Übersicht  /  Über mich
   
die_welt_ist_voller_bilder.jpg, 66kB
 
  "Ein spontanes Lachen oder ein offener, emotionaler Blick: Gefühlvolle Schönheit fasziniert die Fotografin sehr. Und weil diese Kombination so flüchtig ist, versucht Ingrid Klein sie mit der Kamera festzuhalten."

(Quelle: Magazin "fotocommunity [plus]", Ausgabe 1/2013)

  "Von dieser Fotografin weiß ich fast gar nichts - außer dass sie Ingrid Klein heißt, im Baden-Württembergischen Oberlenningen zu Hause ist und dass man von ihr sagt, sie fotografiere "so ungefähr seit 2004" - und da war sie bereits gegen 35.

Aber eines weiß ich - sie hat einen schönen Blick für das Weibliche - einen so wunderschönen, dass man denken könnte, sie wäre die ideale Frau für die erotische Fotografie. Ihre Wäschebilder sind so zart, so verletzlich und doch so herausfordernd, dass man sich sofort mit den Inhalten einverstanden erklärt - und das ist wirklich selten geworden. Inzwischen begeistern ihre Erotik-Bilder auch US-Blogger - und durch eine solche Bloggerin bin auch ich aufmerksam geworden.

Ingrid Klein hat einen Blick für das Wesentliche - dies zeichnet nicht nur ihre Erotikaufnahmen, sondern ihr gesamtes bisheriges fotografisches Werk aus. Ob es sich nun um Landschaften, um Blumen oder um Stillleben handelt - immer überzeugt ihre Schlichtheit und die Liebe zum Detail."

(Quelle: "http://www.lust-und-mehr.de/50226711/ingrid_klein_die_zartliche_erotik_des_wesentlichen.php", abgelegt im Archiv Foto und Video am 05.03.08)

  "Ingrid Klein wird auch die "Meisterin der leisen Töne" genannt. Schaut man sich unser Foto der Woche an, ist schnell klar warum. Ingrid fotografiert mit Vorliebe jene Dinge, an denen man sonst achtlos vorbeigeht."

(Quelle: "http://www.etest-digitalkamera.de/Foto-der-Woche.Gebaeck-von-Ingrid-Klein.html", Ausgabe Dez. 2007)

 
 

Copyright 2007 by http://www.ingridklein.de